Neues Projekt: Gesichter des Lebens

Die Gesichter der Menschen, die flohen, sind gezeichnet von den Ereignissen in jenen Dörfern und Städten, in denen sie christliches Leben gestalteten. Diese Gesichter erzählen genau von jenen Ereignissen und stehen mit ihrem Leben dafür.

Wir wollen mit der Postkartenaktion die Hoffnung nähren, dass die Menschen in Würde und Sicherheit ihr Leben gestalten können und jene Gemeinschaft von Christen in ihrer Weise und in ihrer Sprache Glauben weiter gestalten vermag. Die sechs Postkarten zeigen Menschen der assyrischen Gemeinde von Sedl Bouchrieh. Einige stammen aus dem Khabur-Tal in Syrien, andere sind aus dem Irak geflohen oder gehören schon immer der Gemeinde an.

Mehr Informationen findet ihr auf unseren Projektseite

Schreibe einen Kommentar